Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Aktuelles aus unserer Klinik

Einsatz für Patient:innen und eine sichere Gesellschaft

Vom Fachkräftemangel über den Generationen-Mix in Pflegeteams bis hin zur Cannabis-Legalisierung und deren Auswirkung auf den Maßregelvollzug: Eine große Themenpalette aus dem Pflegebereich in der forensischen Psychiatrie stand im Mittelpunkt der 5. Bundeskonferenz der forensisch-psychiatrischen Pflege mit 175 Teilnehmenden. Die zweitägige Konferenz  in Bad Sassendorf (Kreis Soest) wurde organisiert von den sechs Maßregelvollzugskliniken und der Akademie für Forensische Psychiatrie des Landschaftsverbandes-Westfalen Lippe (LWL).

Hier lesen Sie weiter

Eine Gruppe steht vor einer Leinwand mit der Aufschrift "Fusion"

Winterbasar im Schloss Haldem

26. Oktober 2023 | Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem lädt am Sonntag, 12. November zum Bummeln und Stöbern beim Winterbasar diesmal in die festlich geschmückte Turnhalle auf dem Klinikgelände ein. Von 13 bis 18 Uhr werden die von Patienten erstellten Holzprodukte ausgestellt und verkauft. Neben aufwendig gestalteter Dekoration für die Weihnachtszeit gibt es auch Nistkästen, Grillzangen, Kinderspielzeut und vieles mehr für ‚kleines Geld‘. In der Cafeteria können sich die Besucher Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Zudem bekommen die Besucher Gelegenheit, an Führungen durch die forensische Klinik teilzunehmen, um die Arbeit im Maßregelvollzug kennenzulernen. Personalausweis nicht vergessen!

Eine Krippe aus Holz mit liebevoll gestalteten Figuren

Sicher und gesund: NRW Unfallkasse belohnt LWL-Forensiken in Haldem und Rheine

26. Oktober 2023 | Weil sie sich seit langem über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus vorbildlich für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden einsetzen, wurden die LWL-Maßregelvollzugskliniken Schloss Haldem (im Kreis Minden-Lübbecke) und Rheine (Kreis Steinfurt) von der Unfallkasse NRW ausgezeichnet. In einer Feierstunde im LWL-Industriemuseum Zeche-Zollen in Dortmund erhielten die Kliniken des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) für diese herausragende Leistung neben der Urkunde eine Prämie in Höhe von fast 30.000 Euro. Lesen Sie hier mehr:

Die Vertreter der von der NRW Unfallkasse ausgezeichneten Unternehmen mit ihren Urkunden.

Winterdeko, Spielzeug und mehr

26. Oktober 2023 | Auch in diesem Jahr wird die Holzwerkstatt der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem in Stemwede auf dem Brockumer Großmarkt mit einem Stand vertreten sein. Die Holzprodukte, von Patienten in Einzelarbeit gefertigt, werden im Gewerbezelt ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Eine Geschenkidee nicht nur zu Weihnachten sind die handgefertigten und nur mit geeigneten Farben behandelten Kindermöbel und Spielzeuge. Daneben gibt es aufwendig gestaltete Dekoration für die kalte Jahreszeit sowie Nistkästen und die beliebten Grillzangen. Der Klinik-Stand d ist über die gesamte Marktdauer von Sonnabend (28.10.) bis Dienstag (31.10.) geöffnet.

Die Holzprodukte werden von Patienten der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem von Hand gefertigt.
Foto: LWL

Erneut ausgezeichnet familienfreundlich

7. Juli 2023 | Die LWL-Maßregelvollzugskliniken Schloss Haldem und Rheine sind zum wiederholten Male für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Die Fachkrankenhäuser für forensische Psychiatrie erhielten erneut das Zertifikat zum "audit berufundfamilie" der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Lesen Sie hier mehr:

Matthias Grimm und Sina Mailand lächeln mit Zertifikat in der Hand

Cannabis-Legalisierung: "Der Schwarzmarkt wird bestehen bleiben"

29. August 2023 | Das Bundeskabinett hat die teilweise Legalisierung von Cannabis beschlossen. Das Gesetz soll bis Ende 2023 in Kraft treten. Über das Für und Wider ist eine bundesweite Diskussion entbrannt. Dr. Ingbert Rinklake, Ärztlicher Direktor der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem, rechnet mit einer Erhöhung der Fallzahlen suchtkranker Menschen und kritisiert: "Der Schwarzmarkt wird bestehen bleiben". Hier lesen Sie mehr...

Dr. Ingbert Rinklake lächelt

"Für mich nur Krimis, die auch mal ohne psychisch kranke Straftäter auskommen"

3. Juli 2023 | Tilmann Hollweg ist Maßregelvollzugsdezernent des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Für die Therapie von psychisch kranken und suchtkranken Menschen, die wegen ihrer Krankheit Straftaten begangen haben, bietet der LWL rund 900 Plätze in hochgesicherten Kliniken an. Im Interview erklärt Hollweg, warum noch mehr forensische Kliniken gebaut werden. Hier lesen Sie mehr...

Tilmann Hollweg steht auf dem Rollfeld des ehemaligen Nato-Flugplatzes Hopsten. Er trägt einen Anzug und ein weißes Hemd und schaut in den Himmel.

Matthias Grimm ist neuer Kaufmännischer Klinik-Direktor

16. Juni 2023 I Die Maßregelvollzugskliniken Schloss Haldem und Rheine sowie das neue Therapiezentrum für Forensische Psychiatrie Münsterland in Hörstel des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben einen neuen Kaufmännischen Direktor. Der LWL-Ausschuss Maßregelvollzug wählte den gebürtigen Heidelberger Matthias Grimm in diese Betriebsleitungsposition. Grimm löst die bisherige Kaufmännische Direktorin Barbara Steinmeyer ab, die Ende Juni in den Ruhestand gehen wird. Hier lesen Sie mehr...

Matthias Grimm lehnt an einer Wand und lächelt

18. Juni: Klinik-Sommerfest mit Gemeindejubiläum

12. Juni 2023| Auf ein ganz besonderes Sommerfest freut sich die LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem am Sonntag, 18. Juli, denn in diesem Jahr feiert auch die Gemeinde Stemwede hier ihr 50stes Jubiläum und bringt noch viele schöne Programmpunkte mit. Von 10 bis 18 Uhr öffnen wir unseren Schlosspark für ein buntes Familienfest mit Kunsthandwerker- und Trödelmarkt und einem kurzweiligen Bühnenprogramm.  Hier lesen Sie mehr

Auf einer Wasserfläche spielen Kinder in transparenten Riesenwasserfällen vor einem schlossähnlichen Gebäude (Bild: LWL)

Unsere Klinik feiert am 18. Juni wieder ihr Sommerfest

17. Mai 2023 | Für den Flohmarkt während des öffentlichen Sommerfestes der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem am 18. Juni sind noch Verkaufsplätze frei. Flohmarktverkäufer:innen sind herzlich willkommen, auf dem beliebten Familienfest von 10 bis 18 Uhr ihre Waren anzubieten. In diesem Jahr wird hier auch das 50. Gemeindejubiläum von Stemwede gefeiert. Eine Standgebühr wird nicht erhoben. Der Aufbau auf dem Klinikgelände des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) an der Haldemer Str. 79 in Stemwede-Haldem erfolgt zwischen 6 und 9.45 Uhr. Anmeldung telefonisch unter 05474 69-0.

Flohmarktplätze beim Sommerfest in Haldem

"Enorme Akzeptanz der Klinik ist nicht zuletzt ihr Verdienst"

16. Mai 2023 I Die Kaufmännische Direktorin der Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Stemwede, Barbara Steinmeyer, verabschiedet sich nach 18 Jahren in den Ruhestand. "Mit 70 Jahren kommt die Zeit für neue Herausforderungen", sagte die gelernte Bankkaufrau und Rechtsanwältin. Sie habe bereits einige Male ihren Vertrag verlängert, doch in diesem Jahr solle der Dienst für den Landschaftsverband Westfalen-Lippe wirklich enden. (Hier lesen Sie weiter...)

Stefan Schuchardt, Kai Abruszat, Barbara Steinmeyer, Dr. Ingbert Rinklake und Tilmann Hollweg

LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem wieder mit Verkaufsstand auf dem Brockumer Markt dabei

26. Oktober 2022 |Nach zweijähriger Corona-Pause wird die Holzwerkstatt der Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) wieder auf dem Brockumer Großmarkt mit einem Stand vertreten sein und ihre beliebten Holzprodukte verkaufen. Die von Patienten in Einzelarbeit gefertigten Stücke werden im Gewerbezelt ausgestellt. Eine tolle Geschenkidee (nicht nur zu Weihnachten) sind die handgefertigten und nur mit geeigneten Farben behandelten Kindermöbel und Spielzeuge. Daneben gibt es aufwendig gestaltete Dekoration für die kalte Jahreszeit sowie Nistkästen und die seit jeher beliebten Grillzangen.

Die Holzprodukte aus der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem finden sie von Sonnabend, 29. Oktober, bis Dienstag, 1. November, in der Gewerbeschau des 462. Brockumer Großmarktes in Brockum.

Eine bunte Holzlock mit drei kleinen, ebenfalls bunt bemalten Waggons

Klinik Schloss Haldem übergibt Spielküche an Kita "Rappelkiste"

21. Juni 2022 | Große Freude in der Kindertagesstätte »Rappelkiste« Stemwede-Westrup (Kreis Minden-Lübbecke). Denn die Kinder können sich über eine neue Spielmöglichkeit freuen: eine Spielküche aus Holz. Gefertigt wurde sie nach Vorgaben der Kita mit viel Liebe zum Detail von einem Patienten der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem in der klinikeigenen Holzwerkstatt. Lesen Sie hier mehr:

Erwachsene und Kinder, die um eine Spielküche herum stehen und sitzen, werfen freudig die Arme hoch.

LWL-Mitarbeitende sammeln Spenden für die Ukraine

17. März 2022 |Das Bedürfnis, Menschen in der Ukraine zu helfen ist groß. Auch Mitarbeitende der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem sammelten fleißig Sachspenden, um ein Zeichen gegen den Krieg und für Solidarität zu setzen. Insgesamt 66 Kartons – sogenannte Basispakete mit verschiedenen grundlegenden Lebens- und Sachmitteln, aber auch Alternativpakete mit Windeln, Feuchttüchern oder Babynahrung – kamen dabei zusammen. Die Klinikbeschäftigten waren einem Aufruf von Kolleg:innen des LWL-PsychiatrieVerbundes gefolgt. Diese haben eine Kooperation für Hilfslieferungen mit einem Verein in Bochum ins Leben gerufen, der für die Städtepartnerschaft zwischen Bochum und Donezk steht. Diese gemeinnützige Gesellschaft übernimmt die Logistik von Paketen nach Lemberg (Lwiw) in der Ukraine.

Mitarbeitende der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem packen Hilfsgüter für die Ukraine. Foto: LWL/Templin

Lichtaktion zum 40. Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen

23. November 2021 | Die historische Fassade der Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) erstrahlt am Donnerstag (25.11.) von 17 bis 23 Uhr in leuchtendem Orange. Das Fachkrankenhaus für suchtkranke Straftäter setzt damit gemeinsam mit dem Landeshaus in Münster und acht weiteren LWL-Kliniken ein sichtbares Zeichen am 40. Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen. Der Tag soll darauf aufmerksam machen, dass weltweit viele Frauen und Mädchen Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt werden. Lesen Sie hier mehr:

Die historische Fassade von Schloss Haldem leuchtet in einem warmen Orange in der Dunkelheit.

Ausgezeichnete Klinik

22. November 2021 | Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem hat sich über das gesetzliche Maß hinaus für die Sicherheit und Gesundheit ihrer Beschäftigten engagiert. Dafür zeichnete die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen die Klinik nun aus. Die Einrichtung hatte sich in diesem Jahr erstmals am Prämiensystem der Unfallkasse NRW beteiligt. Mit Erfolg. Für ihr überdurchschnittlich gutes Engagement im Arbeits- und Gesundheitsschutz erhält die forensische Suchtfachklinik in Haldem 4.000 Euro. Geprüft wurden unter anderem die Arbeitsschutzorganisation und Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Lesen Sie hier mehr:

Thorsten Kurth, Fachkraft für Arbeitssicherheit der LWL-Kliniken Schloss Haldem, hat die Auszeichnung entgegengenommen. Foto: Unfallkasse NRW

LWL-Klinik Schloss Haldem und Hüder Dorfverein übergeben Insektenhotel

16. September 2021| Insekten in Hüde (Landkreis Diepholz in Niedersachsen) können sich auf ein neues Quartier freuen. Auf dem Vorplatz des Dorfgemeinschaftshauses (DGH) haben Mitarbeiter der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem und des Bauhofes der Samtgemeinde Altes Amt Lemförde zusammen mit Mitgliedern des Hüder Dorfvereins ein Insektenhotel aufgestellt. Gefertigt wurde das fast 500 Kilo-Schwergewicht aus Lärchenholz von Patienten der Suchtfachklinik des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in der hauseigenen Holzwerkstatt. Lesen Sie hier mehr:

Arbeitspädagoge Ingo Jacob mit Bruno Matzke und Axel Lustig vom Hüder Dorfverein und Bernd Heuchel (Samtgemeinde Altes Amt Lemförde) mit Insektenhotel

Kai Abruszat erneut Vorsitzender des Forensik-Beirats Haldem

15. September 2021 | Der Beirat der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem ist mit fünf neuen Mitgliedern in eine neue Amtszeit gestartet. Bei der konstituierenden Sitzung am Dienstag haben die 24 Beiratsmitglieder erneut Kai Abruszat, den Bürgermeister der Gemeinde Stemwede, zum Vorsitzenden gewählt. Stellvertretende Vorsitzende wurde Heike Hachmann, Leiterin der Stemweder-Berg-Schule in Stemwede-Wehdem. Lesen Sie hier mehr:

LWL-Maßregelvollzugsdezernent Tilmann Hollweg und Klinikleitung gratulierten Kai Abruszat und Heike Hachmann.

Patienten kümmern sich um 100.000 Honigbienen

21. Juni 2021 | Seit Anfang Mai kümmern sich 28 Patienten im geschlossenen Bereich der Klinik um 100 000 Bienen. Das Imker-Projekt soll suchtkranken Straftätern der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten - auch nach ihrer Entlassung. Lesen Sie hier mehr:

Patienten mit Imkerhüten sehen nach den Bienen in der Beute.

Wir sind ausgezeichnet familienfreundlich

19. Juni 2020 | Die LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem ist zum vierten Mal in Folge für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Das Fachkrankenhaus für suchkranke Straftäter erhielt erneut das Zertifkat zum "audit berufundfamilie" der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Das Besondere: Nach einer mehrjährigen Begutachtungsphase darf die Klinik das Qualitätssiegel nun dauerhaft führen. Lesen Sie hier mehr:

Eine junge Frau hält lächelnd ein gerahmtes Zertifikat in den Händen.

„Mit Arbeit anderen helfen“

Normalerweise ist die Holzwerkstatt der LWL-Maßregelvollzugsklinik Schloss Haldem eine reine Männerdomäne. 14 männliche Patienten arbeiten hier unter der Anleitung der Arbeitstherapeuten Holger Reitmeyer und Ingo Jacob. Doch seit ein paar Wochen bringt Louisa Schröder weiblichen Charme in die Werkstatt. Die 20-Jährige aus Bohmte absolviert dort den ersten Praxisabschnitt ihrer Ausbildung zur Ergotherapeutin. Hier lesen Sie mehr...

Louisa Schröder, Praktikantin in der Ergotherapie der Haldemer Klinik, blickt lächelt in die Kamera. Im Hintergrund steht ein Mann vor einer Werkbank.